Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Citykirche Blog am Mo., 11.07.2022 - 09:45
Wort in den Tag: Mobilität für alle 11.07.22 Wort in den Tag Heiko Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 11. Juli 2022 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Heute abend halte ich einen Vortrag, der scheinbar erst mal überhaupt nichts mit Kirche zu tun hat. Über die Steigerwaldbahn, puh, schwieriges, emotional besetztes Thema.

„Die Kirche soll sich aus der Politik raushalten!“ sagen manche. Seelenheil am Sonntag, alles andere geht uns doch nix an. So meinen sie.


veröffentlicht in: Citykirche Blog am Do., 07.07.2022 - 09:56
Vortrag: Steigerwaldbahn - Stand der Diskussion admin 7. Juli 2022 - 9:56 Montag, 11. Juli 2022 - 19:00 mit Pfr. Heiko Kuschel Mo 11.7. 19:00 Christuskirche Schweinfurt

Schweinfurt. Im Rahmen der Vortragsreihe „Mobilität jetzt!“ des Evangelischen Bildungswerks widmet sich Pfr. Heiko Kuschel am 11.7. 19:00 in den Räumen der Christuskirche Schweinfurt (Maibacher Str. 50) einem heiß diskutierten Thema:

Ist die „Steigerwaldbahn“ ökonomisch sinnvoll? Ist sie ökologisch nützlich? Ist sie nachgefragt oder nur ein Liebhaberprojekt? Heiko Kuschel informiert über den Stand der Diskussion und steht für Fragen zur Verfügung.

Adresse

Christuskirche Schweinfurt
Maibacher Str. 50
97424 Schweinfurt
Deutschland


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Mi., 06.07.2022 - 20:04
Die digitale Familien-Rallye in und um Gochsheim Mach dich auf den Weg durch und um Gochsheim herum und entdecke Neues über deinen Ort! Was du dazu brauchst: Ein Smartphone, die...

veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am Di., 05.07.2022 - 11:25
Vom 14. bis 30. Juli sind die Zeichnungen zu sehen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm beschäftigt sich mit diesem schwierigen und wichtigen Thema.

Zum Thema Missbrauch und Gewalt schuf der Künstler Norbert Kleinlein seit 2011 hunderte Zeichnungen. Für eine Präsentation in der St. Johanniskirche hat er einen Teil zusammengestellt.

Dekan Oliver Bruckmann schreibt dazu:

Missbrauch, sexualisierte Gewalt – wir müssen darüber reden und handeln, auch in der evangelischen Kirche. Zu viel Vertrauen wurde verspielt und verloren. Um es wieder zurückzugewinnen, müssen wir uns als Kirche(n) unserer Geschichte stellen.


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Do., 30.06.2022 - 17:19
Ein „Geist“ landete vor Gericht

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Sa., 25.06.2022 - 21:44
Ein Buch verspricht eine Art Diät mit Gottes Hilfe

veröffentlicht in: Wagenkirche am Fr., 24.06.2022 - 15:00
Wagenkirche: Wasser! 20220624.mp3 Heiko Kuschel 24. Juni 2022 - 15:00

Wagenkirche am 24.6.2022

So, endlich sieht’s mal wieder nach ein bisschen Regen aus!

Ja, wird auch langsam wirklich Zeit. Alles ist so trocken.

Ich war in den Pfingstferien in Norditalien. Da ist es noch viel schlimmer. Ich hatte ein richtig schlechtes Gewissen, weil wir da in einer wunderbaren Pool-Landschaft rumgepaddelt sind und außen rum ist alles strohtrocken.

Na ja, und hier bei uns in Deutschland ist es auch nicht viel besser. Die Böden sind jetzt schon viel zu trocken. Das holen wir nie wieder auf.


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Mi., 22.06.2022 - 15:45
Eine Gemeinde renovierte ihre Kirche einfach selbst

veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am Di., 14.06.2022 - 11:00
Nach einer längeren Pause ist die Wagenkirche nun wieder in der Schweinfurter Fußgängerzone zu finden.

Stellen Sie sich vor: Sie sitzen in der Eisdiele oder stehen an der roten Ampel ... und plötzlich kommt eine Kirche vorbei!

Zwei Männer ziehen das nicht gerade kleine Gefährt freundlich grüßend durch die Fußgängerzone, kommen mit den Leuten ins Gespräch, geben kleine Impulse fürs Wochenende – manchmal nachdenklich, manchmal lustig. Da kann es schon passieren, dass Sie zu Beginn der Fastenzeit ein Stück Schokolade aus dem Adventskalender bekommen – warum? Die Auflösung gibt’s dann natürlich im Gespräch.


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am Do., 02.06.2022 - 07:37
Diakon Maximilian Hubmann ist neuer stellvertretender Leiter des Kirchengemeindeamts Schweinfurt

Häufig sind die Büros der Leitungspersonen in Firmen und Einrichtungen ja ganz oben. Diakon Maximilian Hubmann dagegen residiert – derzeit noch – in einem geteilten Büro im Keller des evangelischen Kirchengemeindeamts in der Friedenstraße Schweinfurt, mitten in der Bauabteilung.

„Das ist super, denn so lerne ich gleich, wie die Menschen hier arbeiten und was sie bewegt“, meint der 32jährige fröhlich. Er möchte erst einmal in seinem neuen Leitungsamt ankommen, wahrnehmen, was den Kolleginnen und Kollegen wichtig ist. Dass sein Name im aktuellen Büro nicht an der Tür steht, stört ihn wenig – im Obergeschoss steht das vorgesehene Büro parat, wenn es an der Zeit ist.

Als stellvertretender Leiter des Kirchengemeindeamtes Schweinfurt und stellvertretender Geschäftsführer der Gesamtkirchengemeinde Schweinfurt ist er seit 1. März vor allem für die Themen „Bau“ und „Digitalisierung“ zuständig. Ein weites Feld, denn das Kirchengemeindeamt betreut nicht nur den Dekanatsbezirk Schweinfurt, sondern auch die Dekanatsbezirke Castell und Bad Neustadt mit 70 Kirchengemeinden und diversen weiteren Rechtsträgern.