Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am
Nie wieder ist jetzt! Am Tag zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, 27.1. 11:55 ruft Schweinfurt ist bunt auf zu einer großen Demo in Schweinfurt gegen Rechtsextremismus. Kommt und...

veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am
Begegnungen, Gespräche, Hilfe und Gastfreundschaft: Die Vesperkirche ist viel mehr als ein günstiges Restaurant.

„Vesperkirche – für Leib und Seele“. Das ist das Motto der Vesperkirche in der St. Johanniskirche Schweinfurt. Von Sonntag, 21. Januar bis Sonntag, 4. Februar 2024 öffnet sie wieder jeden Mittag ihre Türen. Gut zwei Wochen lang gibt es täglich zwischen 11:30 und 14:00 Uhr Mittagessen, Kaffee und Kuchen für den eher symbolischen Preis von 1,50 €. Denn alle sollen sich dieses Angebot leisten können. Bis zu 400 Essen werden hier Tag für Tag ausgegeben. Ein vegetarisches Gericht ist immer mit dabei.


veröffentlicht in: MehrWegGottesdienst am
MehrWegGottesdienst am 3.3.2024: Haltepunkt Leben

„Haltepunkt Leben“: So haben wir unseren MehrWegGottesdienst diesmal überschrieben.

Das Leben ist manchmal verworren. Die Wege, die wir gehen, sind krumm und oft genug ohne Ziel. Ganz anders der Linienplan des Lebens auf dem Bild: Klare Strukturen, klare Ziele, klare Umsteigemöglichkeiten.
Wo stehst du gerade im Leben? Was ist dein Haltepunkt? Ist es Unzufriedenheit, Zweifel? Oder Mut oder Gemeinschaft? Wohin möchtest du gelangen?

Welcher Punkt im Leben gibt dir Halt? Wo möchtest du eine Weile anhalten und verschnaufen?

Wir laden dich ein, gemeinsam mit anderen die Linien deines Lebens zu entdecken, deine Haltepunkte und Ziele zu finden.

Vielleicht erweitern wir den Linienplan des Lebens um neue Linien und Haltepunkte? Wir sind gespannt auf dein Leben und deine Ideen!

Mit dabei ist wieder die Band MehrBlick.

Der „Haltepunkt Leben“ ist eine Aktion des Netzwerks Citykirchenprojekte: www.haltepunkt-leben.net

admin 11. Januar 2024 - 9:23

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am
Muss Epiphanias ausfallen? Heiko Kuschel Do., 04.01.2024 - 18:42 Krippenfiguren Die evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen vermisst ihre Heiligen Drei Könige

Autor:in Keine Autoren gefunden

Eine wunderschöne, ganz einmalige Krippe haben sie da, die Schwetzinger. Seit Jahrzehnten steht sie in der Kirche. Die Figuren sind aus Stroh handgefertigt. Eine alte Dame hatte sie der Gemeinde damals geschenkt. Ein absolutes, unersetzliches Unikat.

Und nun, oh Schreck: Die Heiligen Drei Könige sind weg! Nicht etwa alle Figuren, nein: Nur die Könige.

Seit 2. Januar sind sie einfach nicht mehr da. Mit einem Sharepic fahndet die Kirchengemeinde nun auf Facebook nach ihnen. Haben Sie sie vielleicht irgendwo gesehen?

Foto: Jens Stolpmann, Gestaltung: Simone Heidbrink Sharepic der ev. Kirchengemeinde Schwetzingen

Wer weiß – vielleicht sind sie ja nur ein wenig spazierengegangen? Oder sie sind auf Einkaufstour, Gold, Weihrauch und Myrrhe besorgen. Bitte achten Sie auf kleine Strohfiguren am Straßenrand (insbesondere im Umkreis von Gold-Weihrauch-und-Myrrhe-Fachgeschäften) nicht, dass sie am Ende noch überfahren werden!

Muss nun Epiphanias wirklich entfallen? An diesem Tag feiern wir die „Erscheinung des Herrn“, griechisch „Epiphanias“. Die „drei Könige“ (die in der Bibel weder mit der Zahl drei noch als Könige bezeichnet werden), an deren Ankunft an diesem Tag erinnert wird, zeigen uns eben das: Hier ist der Herr der Welt angekommen. Mancherorts kommen die Weisen auch erst an diesem Tag zu den Krippendarstellungen dazu.

Vielleicht folgen die drei ja auch dem Stern über der Krippe, der sie zuverlässig am 6. Januar wieder an ihren angestammten Platz zurückführen wird? Das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Gemeinde! Dafür braucht es noch nicht mal Gold, Weihrauch und Myrrhe.

Aber auch, wenn sie nicht wieder auftauchen sollten: Dass Gott in die Welt gekommen ist, das können wir trotzdem feiern. Frohe Weihnachten, mit und ohne Könige! Gott ist in der Welt!

Ev. Kirchengemeinde Schwetzingen Facebook-Post der Kirchengemeinde Epiphanias (Hl. Drei Könige)

veröffentlicht in: Buchbesprechungen am
Dark Matter. Der Zeitenläufer Autor/in Blake Crouch Heiko Mi., 03.01.2024 - 12:41 Stichworte Science Fiction Thriller Paralleluniversum Roman

„Was wäre, wenn ich mich an dieser einen Stelle meines Lebens anders entschieden hätte?“

Diese Frage stellen sich vermutlich alle Menschen ab und zu. Der College-Professor Jason Dessen, glücklich verheiratet und stolz auf seinen Sohn, bekommt ungefragt die Chance, das tatsächlich zu erleben. Plötzlich und unerwartet wird er entführt, zu einem abgelegenen Ort gebracht – und erwacht in einer Welt, die nicht die seine ist. Eine Welt, in der er ein gefeierter Wissenschaftler ist und seine Frau – nein, nur seine Ex-Freundin – eine höchst erfolgreiche Künstlerin. 


veröffentlicht in: Buchbesprechungen am
Käse Autor/in Willem Elsschot Heiko Di., 02.01.2024 - 20:10 Stichworte Roman Klassiker

Ein Klassiker der niederländischen Literatur vom belgischen Autor Willem Elsschot: 


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am
Mit der Jahreslosung 2024 wünschen wir Ihnen ein gesegnetes neues Jahr.

Mit der neuen Jahreslosung grüßen wir Sie im Jahr 2024:

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe! (1, Korinther 16, 14)

Wir wünschen Ihnen und uns, dass diese Losung wahr wird - einen liebevollen Umgang untereinander hat unsere Welt wirklich nötig.

Auf ein von Liebe erfülltes neues Jahr 2024!

Mit der neuen Jahreslosung grüßen wir Sie im Jahr 2024:

 

Foto: © Fadi Xd / fundus-medien.de


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am
Die beliebten Konzerte zum Jahresanfang in St. Salvator und im Gut Deutschhof müssen leider entfallen

Seit vielen Jahren gibt es die nachweihnachtlichen Konzerte des Kirchenchors St. Salvator/Gut Deutschhof unter der Leitung von Petra Hurth. Leider müssen sie diesmal entfallen.

Das betrifft die Konzerte am 6. Januar, 17 Uhr in Schweinfurt-Gut Deutschhof und am 7. Januar, 17 Uhr in Schweinfurt-St. Salvator

Wir hoffen darauf, alle, die wie jedes Jahr von Weihnachten überrascht wurden (und auch alle, die die Musik lieben), Anfang 2025 wieder mit einem Konzert erfreuen zu können.


veröffentlicht in: Citykirche Blog am
Unser Beitrag zum Weihnachtsfilm: Bratwurst-Theologie Weihnachtsfilm2023-Bratwurst-Theologie.mp3 Heiko Kuschel 24. Dezember 2023 - 16:30

unser Beitrag zum Weihnachtsfilm von SW-N-TV

Heiko steht so, dass er das Schild verdeckt

Einmal das Drei-Gänge-Menü, bitte!

Was denn für ein Drei-Gänge-Menü, Heiko? Hier gibt’s einfach nur Bratwurst!

Ja, da schau, hier steht’s: Drei-Gänge-Menü. Bratwurst, Brötchen, Senf

Na, da bist du aber echt bescheiden! Obwohl ... dann nehm ich bitte auch so ein Menü!

Siehste! Mit ein bisschen Humor kannst du selbst aus einer Kleinigkeit wie einer Bratwurstsemmel was richtig Großes machen.

Hm, das hast du recht. Vielleicht bräuchten wir öfter mal diese Bescheidenheit. Vielleicht müssen es nicht immer die teuersten Geschenke sein, die teuersten Reisen und Autos und was weiß ich.


veröffentlicht in: Kuschelkirche Blog am
Weihnachtssegen Heiko So., 24.12.2023 - 16:16

Und nun geht. Geht mit Gottes Segen.
Geht hinein ins Dunkel dieser Nacht.
Spürt in allem, was euch dort begegnet,
die Freude, die euch Gott hat zugedacht.

Also geht. Gehet eure Wege.
Füllt die Erde an mit Zuversicht.
Singet laut an gegen alle Zweifel
von dem, der durch dies Kindlein zu uns spricht.

Doch nun geht. Die Nacht ist voller Wunder.
Das Leben ist erschienen uns im Kind.
Es lässt uns ahnen Licht und Fried und Freude
für alle die, die guten Willens sind.