Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am So., 31.07.2022 - 22:30
Mit einem Tischgespräch zwischen Künstler Norbert Kleinlein und Dekan Oliver Bruckmann endete die Ausstellung „Nein! Zu Missbrauch und Gewalt“

Schweinfurt. „Nein! Zu Missbrauch und Gewalt“: So war die Ausstellung mit Werken des Künstlers Norbert Kleinlein in der St. Johanniskirche überschrieben. „Ein schwieriges Thema“ resümierte Dekan Oliver Bruckmann zum Abschluss. Und dennoch, so hoffe er, eine Veranstaltung, die im wahrsten Sinne „notwendig“ war, also wenigstens einen Impuls geben konnte, die Not vieler Menschen zu wenden.


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am So., 31.07.2022 - 21:40
Die Dreieinigkeitskirche feiert am 17.8. 19 Uhr das Jubiläum des Friedensgebets mit Pfarrer Dr. Rainer Oechslen und dem Evangelischen Posaunenchor

1991 fing alles an: Der damalige Pfarrer der Dreieinigkeitskirche Schweinfurt, Dr. Rainer Oechslen, und eine Gruppe Ehrenamtlicher luden ein zu einem Friedensgebet am Mittwoch in der Kirche. Die Anlässe damals waren andere als heute, doch die Sorgen waren ähnlich groß: Golfkrieg, Kroatienkrieg, viele andere bewaffnete Auseinandersetzungen gab es damals und gibt es bis heute zu beklagen.


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am So., 31.07.2022 - 19:06
Alle zwei Monate am ersten Mittwoch laden wir ein zu einem offenen Treff an unterschiedlichen Orten. Diesmal sind wir im Sportheim Weyer bei Mario. Herzliche Einladung – auch für Nichtmitglieder!

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am So., 31.07.2022 - 10:20
Ein Mädchen interpretierte eine liturgische Geste auf ganz eigene Weise

veröffentlicht in: Wagenkirche am Fr., 29.07.2022 - 14:20
Wagenkirche: Zeugnis von Gott Lorenz Hummel 29. Juli 2022 - 14:20 20220729.mp3

Hallo Heiko, schön dass wir heute wieder mit der Wagenkirche unterwegs sein können. Ist dir auch schon aufgefallen, dass heute auffällig viele Kinder und Jugendliche unterwegs sind.

Ja klar! Heute ist doch der letzte Schultag und da haben die doch in der Regel früher Schluss! Die Ferien stehen vor der Tür und die Rucksäcke und Schultaschen sehen zwar leicht aus, sind aber heute besonders schwer ...

Ähhm, wie meinst du das? … Ach so klar. Da sind heute die Zeugnisse drin! Und nicht alle haben super Noten! Da kann so ein Rucksack schon mal schwer nach unten ziehen!


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Do., 28.07.2022 - 17:26
Eine Gemeinde kam auf kreative Weise zu neuen Abendmahlsgeräten

veröffentlicht in: Netzwerk Citykirchenprojekte am Mo., 25.07.2022 - 00:00

akademietagung2022-flyer-web3.jpg Liebe Interessierte an der Citykirchenarbeit,

endlich steht das Programm. Gedruckte Flyer erhalten unsere Mitgliedseinrichtungen in der ersten Augusthälfte per Post. Doch alle Infos sind jetzt schon online zu finden - und das Anmeldeformular ist offen. Wir freuen uns auf euch/Sie!

„Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus am besten weitergehe?“

fragt Alice im Wunderland die orakelnde Cheshire-Katze. Die maunzt:

„Das hängt sehr davon ab, wo du hin willst!“

(Lewis Carrol, britischer Schriftsteller; Autor von „Alice im Wunderland“)

Eine berechtigte Frage, die Alice der Katze stellt. Denn die aktuelle Situation der Kirche ist mehr als verfahren. Teilweise sogar schlicht aussichtslos. Von einem „Wunderland“ Lichtjahre entfernt. Da sieht man vor lauter Sackgassen den Weg schon nicht mehr. Die alten Landkarten haben ausgedient. Umso wichtiger, das Navi neu auszurichten, ein völlig neues Betriebssystem zu installieren, das mit der heutigen Lebenswelt kompatibel ist, und dann: neu durchstarten.


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am So., 24.07.2022 - 18:08
St. Martin in Tauberbischofsheim denkt auch an die Bienen.

veröffentlicht in: Citykirche Blog am So., 24.07.2022 - 14:33
Predigt: Arbeiten am Paradies 648.BA-BI.22.mp3 Heiko Kuschel 24. Juli 2022 - 14:33

Was hast du getan?

So donnert Gottes Stimme durchs Paradies.

Was hast du getan, Mensch?

Ich fürchte, diese Frage wird auch uns eines Tages gestellt werden.

Was hast du getan, Mensch?

Was hast du aus dieser Erde gemacht?

Von Bewahren keine Spur.

Deine eigene Existenz gefährdest du, du weißt es und machst doch weiter, wie ein Süchtiger, der nicht loskommt von seiner Droge.

Was hast du getan, Mensch?

Nicht nur die Erde in der Gegenwart zerstörst du. Klimawandel, Artensterben, Plastik in den Weltmeeren und und und.

Was hast du getan, Mensch?


veröffentlicht in: Wagenkirche am Fr., 22.07.2022 - 14:23
Wagenkirche: Stadtaffen 20220722.mp3 Heiko Kuschel 22. Juli 2022 - 14:23

Also Lorenz, ehrlich, ich hab mir gestern überlegt, was wir heute sagen sollen, aber außer „Hitze“ ist mir in meinem heißen Dachzimmer echt nichts eingefallen. Ich hab mich bloß gefragt, warum wir uns das eigentlich antun hier.

Ach komm! Hitze hin oder her – ich hab mich schon darauf gefreut, endlich mal wieder mit der Wagenkirche unterwegs zu sein.

Ja, ich ja auch. Ich mach das ja schon elf Jahre und finde es immer noch toll, in die Stadt zu kommen und mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.