Die #Steigerwaldbahn hat Zukunft! - eine Entgegnung

Die mögliche Reaktivierung der Steigerwaldbahn führt zu intensiven Diskussionen über das Für und Wider dieser Maßnahme. Während die einen es für reine Steuerverschwendung halten, halten die anderen (so auch ich) die Steigerwaldbahn für eine mögliche zentrale Achse zur Weiterentwicklung der gesamten Region.

"Aber das E-Auto!"

Der Faktencheck für E-Mobilität:
www.aber-das-e-auto.de

Immer wieder die gleichen Diskussionen: Beim E-Auto kochen die Emotionen hoch. Diese Liste von vermeintlichen oder tatsächlichen Argumenten gegen die Elektromobilität geht darauf ein und untersucht sie auf ihre Stichhaltigkeit.

Diese von mir zusammengestellte Liste wird immer wieder aktualisiert und ergänzt.

Von Windows 8 auf Windows 10: Eine unendliche Geschichte …

Ja, ich bin ein sogenannter „Early Adopter“. Ich will immer die neueste Version, manchmal auch die Betaversion. Ich habe lange Jahre für die Computerzeitschriften amigaOS und AMIGAplus Artikel geschrieben, unfertige Software und neue Hardware getestet. Geht nicht gibt’s bei mir nicht, irgendwie finde ich schon eine Lösung. Doch ein einfaches Upgrade meines Dienst-Laptops von Windows 8 auf Windows 10 hat mich an die Grenzen meiner Möglichkeiten gebracht:

neues Buch: "Die Ringe sind im Auto"

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ Das bekannte Gesetz von Edward Murphy gilt überall – auch in der Kirche. Diese Sammlung von Anekdoten, Erfahrungen und Pannen zeigt mit viel Augenzwinkern, was da so alles geschehen kann. Zum Schmökern, Lachen, Bessermachen. Für Menschen, die selbst in der Kirche tätig sind. Für alle, die Veranstaltungen organisieren, ob kirchlich oder nicht. Und natürlich vor allem: Für Menschen mit Humor.

Newsletter: 

neues Buch: "Ich bin Mose"

Zweimal im Jahr, mitten in der Nacht in der dunklen Schweinfurter Johanniskirche: Ein Lichtstrahl beleuchtet eine einzelne Figur. Sie scheint zu erwachen. Erzählt aus ihrem Leben, klagt, lobt Gott, predigt und verzagt auch manchmal. Andere Figuren und Kunstwerke stimmen ein. Literarische Texte aus allen Epochen verweben sich im Dunkel mit leiser Musik.

Zur Ruhe kommen im Dunkel der Nacht. Nachdenken über Fragen des eigenen Lebens. Den Kirchenraum neu entdecken. Kirchenführung, Advents- oder Passionsandacht, literarische Lesung, Liederabend: Die Schweinfurter „Klänge in der Nacht“ haben von all diesen etwas und sind doch mehr als das.

Newsletter: 

Kurs: "Erfolgreiche Selbstbehinderung im Job"

Teil 1: der Geldbeutel

Nehmen Sie Ihren Geldbeutel an Tagen, an denen Sie ihn dringend bräuchten, nicht mit ins Büro.

a) Sollten Sie ihn aus Versehen doch mitgenommen haben, reicht es, ihn gleich als erste Tätigkeit am Morgen irgendwo hinzulegen, wo Sie ihn garantiert nicht mehr finden. Zum Beispiel auf den Schreibtisch.

b) Für Fortgeschrittene: Suchen Sie Ihren Geldbeutel später zu Hause zwei Stunden lang. Im Büro kann er ja nicht sein.

Kuschelchaos RSS abonnieren