Gottesdienstmappen mit und ohne Technik

Auf Facebook entspinnt sich gerade eine ziemliche Diskussion um das Für und Wider von Tablets als Gottesdienst-"Mappe". Mit meinem Kindle habe ich in den letzten eineinhalb Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Hier mal mein alter Gottesdienst-Hefter mit einem der letzten papierbasierten Gottesdienste drin (Weihnachten 2011), mein Kindle und das neue Nexus 10 (der eingeblendete Gottesdienstverlauf ist noch nicht auf die Nexus-10-Maße angepasst, sondern einfach fürs Foto das PDF vom kleineren Kindle übernommen)

Was meint ihr dazu?

 

 

Lizenz: 

Creative Commons Licence