Machen Chips süchtig?

Ungefähr 1986. Die Gemeindeakademie Rummelsberg hatte ehrenamtliche Mitarbeitende zu einer "Mitarbeiter-Uni" eingeladen. Ein Wochenende hochkarätige Vorträge zu allen möglichen Themen. Lieder selber schreiben mit meinem (damals wie heute) Lieblings-Liedermacher Gerhard Schöne. Und: Ein Vortrag vom damals schon für seine "himmlischen Bilderbögen" und seine Karikaturen bekannten Pfarrer Werner "Tiki" Küstenmacher, heute Herausgeber diverser Simplify-Traktate über komplizierte Wege zur Lebensvereinfachung.

Sein Vortrag drehte sich um dieses neue Dings namens Computer (1986!!). Und die möglicherweise damit verbundenen Gefahren. Titel: "Machen Chips süchtig?" Damals sicher ein neues, bahnbrechendes Thema, seiner Zeit voraus.

Unsere Antwort war eindeutig: JA! Zum Beweis besorgten wir uns rechtzeitig vor dem Vortrag etliche Tüten Kartoffelchips, die wir dann andächtig knusperten, während wir den Worten Küstenmachers lauschten. Der war nicht so wirklich amused. Aber uns hat's Spaß gemacht.

An den Inhalt des Vortrags kann ich mich übrigens beim besten Willen nicht mehr erinnern.

Armer Tiki.

 

Lizenz: 

Creative Commons Licence